Leuchtturm und Kap Doukato

Das Kap Doukato, Kavos tis Kiras, liegt auf dem südwestlichsten Punkt am Ende einer langen, nunmehr asphaltierten Strasse der Insel Lefkada. Cape Lefkata ist voller Legenden und Überlieferungen, da Homer in seinem epischen Gedicht, The Odyssey, glaubte, dass sich hier die Tore zur Unterwelt befanden. Auch soll sich hier, der Sage zufolge, um die 580 v.Chr., Sappho, die erste Lyrikerin der Weltgeschichte, Dichterin Sappho auf Grund der unerwiderten Liebe zu Phaon, vom Felsen gestürzt haben. Zu jener Zeit war das Kap dem griechischen Gott Appollo geweiht. Er galt nicht nur als Beschützer der Seefahrer, sondern auch als Gott der sittlichen Reinheit und Mässigung sowie der Weissagung und der Künste. Leider findet man heute keine Überreste des Apollon Tempels mehr. An seiner Stelle wurde der Leuchtturm erstellt.
Der mittlerweile frisch renovierte Leuchtturm wurde im Jahre 1890 auf dem weissen Kalkstein gebaut. Die Höhe des Turms beträgt 14 Meter. Der Brennpunkt des Feuers liegt bei 70 Metern.

Quick Menu